Datenschutz

FÜR UNSERE INTERNETSEITE WWW.UMS-GMBH.COM

Mit nachfolgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick verschaffen, wie wir mit Ihren Daten umgehen, die wir im Zusammenhang mit der Inanspruchnahme unserer Leistungen bei Ihnen erheben und beim Besuch auf unserer Internetseite www.ums-gmbh.com erfassen. Zudem möchten wir Sie über Ihre Datenschutzrechte informieren. Welche Daten im Einzelnen verarbeitet, und wie sie genutzt werden, hängt von den jeweils in Anspruch genommenen Leistungen ab.

1. Verantwortlicher, Art. 4 Ziffer 7 DSGVO

Der für die Verarbeitung Ihrer Daten Verantwortliche im Sinne von Art. 4 Ziffer 7 Datenschutz – Grundverordnung (DSGVO) ist die

UMS Consulting GmbH & Co. KG
Hanauer Landstraße 291 B
60314 Frankfurt am Main (Deutschland)

2. Was sind „personenbezogene Daten“?

Personenbezogene Daten sind Informationen zu Ihrer Person, die Rückschlüsse auf Ihre Identität zulassen, z.B. Ihr Name, Ihre Adresse oder Ihre Telefonnummer. Informationen, die keine Rückschlüsse auf eine bestimmte oder bestimmbare Person zulassen, fallen nicht darunter.

3. Umfang der Datenerhebung, -verarbeitung und -nutzung

a) Auf unserer Internetseite

aa) Beim rein informatorischen Besuch unserer Internetseite, also wenn Sie sich nicht einloggen oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erheben wir nur die Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten:

  • IP-Adresse des anfordernden Rechners
  • Datum und Uhrzeit der Anforderung
  • vom anfordernden Rechner gewünschte Zugriffsmethode/Funktion
  • vom anfordernden Rechner übermittelte Eingabewerte
  • Zugriffsstatus des Web-Servers (Datei übertragen, Datei nicht gefunden, Kommando nicht ausgeführt etc.)
  • Name der angeforderten Datei
  • URL, von der aus die Datei angefordert/die gewünschte Funktion veranlasst wurde (Referrer URL)
  • Browsertyp und -version
  • Verwendetes Betriebssystem

bb) Kontaktaufnahme
Sie können per E-Mail oder über unser Kontaktformular mit uns Kontakt aufnehmen. Wir verarbeiten die von Ihnen mitgeteilten Daten, um Ihre Anfrage beantworten zu können.

cc) Kunden Log-In
Für unsere Kunden stellen wir auf unserer Internetseite ein Log – In zur Verfügung, über das von Zeit zu Zeit spezielle Informationen bereitgestellt werden. Benutzername und Kennwort werden dem Kunden auf Anforderung per Post oder E-Mail zugesandt. Diese Zugangsdaten werden getrennt von den Kundendaten gespeichert, so dass eine anonymisierte Nutzung des Zugangs gewährleistet ist.

dd) Cookies
Auf unseren Internetseiten können so genannte Cookies eingesetzt werden. Diese dienen dazu, unser Angebot nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen. Cookies sind kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden, und die Ihr Browser speichert. Etwaige von uns verwendete Cookies sind so genannte „Session-Cookies“. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren.

Um den Einsatz von Cookies zu unterbinden, können Sie Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

b) Sonstige Verarbeitung von Daten

Wir erheben und speichern personenbezogene Daten, wenn Sie Anfragen an uns richten, Angebote einfordern, Bestellungen abgeben, sich zu unseren Veranstaltungen anmelden sowie im Rahmen der Begründung und Abwicklung von Vertragsverhältnissen. Neben Unternehmensdaten (Firma, Anschrift, Kontaktdaten) erheben und speichern wir auch die uns mitgeteilten personenbezogenen Daten von Einzel - Unternehmern und – Unternehmerinnen, angemeldeten Veranstaltungsteilnehmern, Bewerbern und Ansprechpartnern in Unternehmen unserer Vertragspartner.

4. Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage

Wir verarbeiten personenbezogene Daten gemäß den Bestimmungen der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) und dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG).

a) Zur Erfüllung vertraglicher Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO)
Die Verarbeitung von Daten erfolgt zur Erbringung unserer vertraglichen Leistungen oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Ihre Anfrage hin erfolgen.

b) Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f DSGVO)
Über die Nutzung zur eigentlichen Vertragserfüllung hinaus kann es erforderlich sein, Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen von uns oder Dritten zu verarbeiten, z.B.

  • Gewährleistung der IT-Sicherheit unserer Internetseite
  • Erstellung von Zugriffsstatistiken ohne jeden Personenbezug und zu Zwecken der Identifikation und Nachverfolgung unzulässiger Zugriffsversuche und Zugriffe auf den Web-Server durch eigens hierzu berechtigte Personen
  • Geltendmachung rechtlicher Ansprüche und Verteidigung bei rechtlichen Streitigkeiten

c) Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO)
Für bestimmte Zwecke (z.B. Zusendung von Veranstaltungshinweisen oder unseres Newsletters) benötigen wir Ihre Einwilligung. Eine Verarbeitung findet insoweit nur statt, wenn Sie diese Einwilligung ausdrücklich erteilt haben. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der Verarbeitung vor Zugang des Widerrufs.

5. Empfänger der Daten

a) Daten, die wir auf unserer Internetseite erfassen, werden nicht an Dritte übermittelt.

b) Empfänger Ihrer Daten können Unterauftragnehmer sein, die in Einzelfällen in unserem Auftrag Trainings oder sonstige Veranstaltungen durchführen. Diesen werden z.B. Listen mit Namen der Teilnehmer übersandt.

c) Im Rahmen von Zertifizierungen werden personenbezogene Daten an die zuständigen Zertifizierungsunternehmen übersandt.

d) Daten werden an öffentliche Stellen übersandt, soweit wir hierzu aufgrund einer gesetzlichen Regelung oder behördlichen Maßnahme verpflichtet sind.

6. Übermittlung von Daten in ein Drittland

An Empfänger mit Sitz außerhalb der EU und des EWR übermitteln wir in der Regel keine personenbezogenen Daten. Eine Übermittlung in ein Drittland kommt aber beispielsweise in Betracht, wenn wir Leistungen in einem Drittland erbringen und einen Unterauftragnehmer vor Ort beauftragen, der diese Daten zur Durchführung der Leistungen benötigt. Eine Übermittlung erfolgt aber auch in diesem Fall nur unter Beachtung der Art. 44 ff. DSGVO.

7. Dauer der Speicherung

Wir speichern Ihre Daten grundsätzlich so lange, wie die Speicherung für die Erfüllung vertraglicher und gesetzlicher Pflichten erforderlich ist. Sind die Daten hierfür nicht mehr erforderlich, werden sie regelmäßig gelöscht.

Protokolldaten unserer Internetseite (Server-Logfiles) werden für die Dauer von 3 Monaten gespeichert und dann automatisch gelöscht.

Daten, die über eingesetzte Session-Cookies erfasst werden, werden bei Beendigung des Besuchs unserer Seite automatisch gelöscht.

Daten, die Sie uns im Zusammenhang mit Anfragen überlassen, werden nach Erledigung der Anfrage (z.B. Versand von Informationsmaterial, Rückruf) für eine Dauer von 3 Monaten gespeichert, um weitere Rückfragen beantworten zu können. Erfolgt kein weiterer Kontakt, dann werden die Daten nach spätestens 3 Monaten gelöscht.

Eine Löschung erfolgt nicht, soweit

  • Handels- und steuerrechtliche Aufbewahrungspflichten entgegenstehen,
  • Daten zum Nachweis von Forderungen aus dem Vertragsverhältnis erhalten bleiben müssen, im Rahmen der regelmäßigen Verjährungsfrist (3 Jahre, § 195 BGB).

Soweit eine Löschung nach vorstehendem Satz nicht erfolgt, werden die Daten gesperrt. Wir überprüfen die Erforderlichkeit in regelmäßigen Abständen, mindestens aber alle 2 Jahre.

8. Sicherheit Ihrer Daten

Wir treffen alle angemessenen technisch-organisatorische Maßnahmen, um den Schutz Ihrer Daten zu gewährleisten. Dritte, die in unserem Auftrag Ihre Daten verarbeiten oder mit diesen in Kontakt kommen können, werden entsprechend den gesetzlichen Vorgaben schriftlich zur Einhaltung der datenschutzrechtlichen Vorschriften verpflichtet. Unsere Mitarbeiter sind alle auf das Datengeheimnis verpflichtet.

9. Ihre Datenschutzrechte

Als „betroffene Person“ haben Sie das Recht auf

  • Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
  • auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO
  • auf Löschung nach Art. 17 DSGVO
  • auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO
  • auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO sowie
  • auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO.

Beim Auskunftsrecht und beim Löschungsrecht gelten die Einschränkungen nach §§ 34 und 35 BDSG (neu). Sie haben auch das Recht, sich bei der zuständigen Datenschutzbehörde zu beschweren (Art. 77 DSGVO i.V. m. § 19 BDSG (neu)).

10. Pflicht zur Bereitstellung von Daten

Sie sind gesetzlich nicht verpflichtet, uns Daten zur Verfügung zu stellen. Wenn Sie Anfragen an uns richten oder uns beauftragen wollen, ist es jedoch erforderlich, dass Sie uns diejenigen Daten mitteilen, die für die Beantwortung der Anfrage bzw. die Erbringung unserer Leistungen benötigt werden. Welche Daten im Einzelnen benötigt werden, hängt von der jeweiligen Leistung ab, die wir für Sie erbringen sollen.

Für eine Anfrage benötigen wir beispielsweise eine Mailadresse oder Telefonnummer (wenn Sie zurückgerufen werden möchten). Für eine Anmeldung zu unseren Veranstaltungen müssen Sie uns den Namen des/der Teilnehmer(s) mitteilen. Dies gilt auch bei Zertifizierungen. Im Rahmen von Trainings- oder Beratungsverträgen brauchen wir neben Ihren Unternehmensdaten in der Regel den Namen eines Ansprechpartners und dessen Kontaktdaten in Ihrem Unternehmen.

Ohne die jeweils erforderlichen Daten ist eine Nutzung unserer Leistungen nicht möglich, und können wir keinen Vertrag mit Ihnen schließen.

11. Automatisierte Entscheidungsfindung und Profiling

Eine Automatisierte Entscheidungsfindung und/oder Profiling im Sinne von Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO finden nicht statt.

12. Datenschutzbeauftragter

Wenn Sie Fragen oder Anmerkungen zum Thema Datenschutz haben, senden Sie uns eine E-Mail an privacy@ums-gmbh.com

13. Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Regelungen unserer Datenschutzerklärung von Zeit zu Zeit anzupassen. Ältere Fassungen der Datenschutzerklärung können Sie über die o.g. Mailadresse bei uns anfordern.

V 1.0 Frankfurt am Main im Mai 2018